Zitate und Weisheiten aus aller Welt




Alles Gescheite ist schon einmal gedacht worden, man muß nur versuchen, es noch einmal zu denken

- Johann Wolfgang von Goethe -

Am liebsten erinnere ich mich an die Zukunft

- Salvador Dali -

Ich weiß, daß ich nichts weiß.

- Platon -

Die kürzesten Worte, nämlich "ja" und "nein", erfordern das meiste Nachdenken.

- Pythagoras von Samos (griechischer Mathematiker und Philosoph) -

Der Unternehmer trägt das Risiko meistens zur Bank.

- Liselotte Rauner -

Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.

- Jean-Jacques Rousseau -

Jede Generation lächelt über die Väter, lacht über die Großväter und bewundert die Urgroßväter.

- William Somerset Maugham (eng. Schriftsteller) -

Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

- Albert Einstein (deutscher Physiker u. Nobelpreisträger) -

Was es alles gibt, was ich nicht brauche.

- Aristoteles (griechischer Philosoph) -

Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren.

- Johann Wolfgang von Goethe (deutscher Schriftsteller) -

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

- Bertolt Brecht (deutscher Dramatiker und Theatertheoretiker) -

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.

- Albert Schweitzer (deutscher Arzt u. evang. Theologe) -

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.

- Lucius Annaeus Seneca (römischer Philosoph, Dramatiker u. Staatsmann) -

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

- Albert Einstein (deutscher Physiker u. Nobelpreisträger) -

Startseite der Familie Natali